Zum Inhalt springen
Profilbild Fabian Zörkendörfer Foto: SPD Hameln

8. April 2021: Unsachliche Angriffe aus der CDU

Ein persönlicher Kommentar von Fabian Zörkendörfer zur Bewerbung der Stadt Hameln beim Modellprojekt "öffnen durch testen".

Ich unterstütze die Kritik des SPD Ortsvereinsvorsitzenden Herrn Reddeck an Hamelns Bewerbung als niedersächsische Öffnungsmodellstadt und bin verwundert über unsachliche Angriffe aus der CDU ("äußert sich öffentlich ohne jegliche Hintergrundinformationen").

Anscheinend haben hier einige - anders als z.B. ihr Parteifreund Herr Laschet - die Pandemie nicht ganz verstanden. Bei einem Inzidenzwert von knapp unter 100 Geschäfte zu öffnen, wäre sehr fahrlässig. Selbst bei einem Inzidenzwert von knapp unter 50 wären Öffnungen fatal. Die renommierte Virologin Melanie Brinkmann hat eine derartige

Öffnungspolitik kürzlich im „Spiegel“ als „Larifari“ bezeichnet; Ziel muss es sein, einen Inzidenzwert von am besten unter 10 zu bekommen! Da sind derartige Experimente völlig fehl am Platz.

Vielleicht sagt auch mal jemand der CDU, dass die Hochschule Weserbergland als private Fachhochschule gar keine medizinische Fakultät hat?

Vorherige Meldung: Verantwortungsvoller Journalismus sieht anders aus, Herr Thimm!

Nächste Meldung: Sinnvolle Hamelner Politik - Offener Brief an Frau Albrecht

Alle Meldungen

Neuer Kommentar