Zum Inhalt springen
JHV 2020 2 Foto: Daniel Meier

11. September 2020: SPD Süd-West wählt neuen Vorstand und bereitet sich auf die Kommunalwahlen 2021 vor

Lange haben die SPD-Mitglieder im Bereich Innenstadt, Südstadt, Klütviertel und Wangelist warten müssen. Aber durch die Corona-Pandemie musste auch die für das Frühjahr geplante Jahreshauptversammlung leider verschoben werden. Umso mehr freuten sich die anwesenden Mitglieder, sich nach so langer Zeit wieder persönlich aber unter Einhaltung der gelten Abstands- und Hygieneregeln treffen zu können.
JHV Süd West Foto: Daniel Meier

In der Orangery Hameln wurde dann im ersten Teil der Versammlung ein neuer Abteilungsvorstand gewählt. Nach über 5 Jahren im Amt trat der bisherige Abteilungsvorsitzende Daniel Meier nicht wieder an. „Ich freue mich, auf eine erfolgreiche Zeit zurückblicken zu können. Wir haben gemeinsam viel geschafft,“ so der scheidende Abteilungsvorsitzende. „Die traditionelle Kartoffelfeuerfeier im Klütviertel ist unser Aushängeschild. Umso mehr tut uns die durch Corona bedingte Absage in diesem Jahr leid,“ so Meier weiter. Einstimmig wurde dann auch eine neue Abteilungsspitze gewählt. Hamelns Bürgermeisterin Karin Echtermann und der JUSO-Vorsitzende Jan Hühnerberg leiten die Abteilung künftig als Doppelspitze. „Wir freuen uns sehr über das uns entgegengebrachte Vertrauen und wollen die Herausforderungen der nächsten Zeit gemeinsam mit einem starken Vorstand angehen. Für die SPD und die Bürgerinnen und Bürger in Hameln,“ erklären die beiden neuen Vorsitzenden. Den Abteilungsvorstand komplettieren Liane Schenk und Ole Schütza als stellvertretende Vorsitzende, Marcus Kasten als Kassierer sowie Daniel Meier, Niklas Linge, Gabriele Lösekrug-Möller und Anne Walter als Beisitzerinnen und Beisitzer. Hervorzuheben ist dabei, dass vier der neun Vorstandsmitglieder unter 35 Jahre alt sind. „Damit haben wir eine sehr gute Mischung aus jungen und aus erfahrenen Mitgliedern im Vorstand“ so Karin Echtermann und Jan Hühnerberg im Anschluss an die Vorstandswahlen. Auch vier neue Mitglieder, drei davon anwesend, konnten auf der Versammlung begrüßt werden.

Im weiteren Verlauf der Jahreshauptversammlung konnte der Fraktionsvorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion, Constantin Grosch, begrüßt werden. Er berichtete von den letzten Jahren der Kreispolitik, die Herausforderungen und Erfolge sozialdemokratischer Politik aber auch über die vor uns liegenden Aufgaben in Bezug auf die Stadtrats- und Kreistagswahlen 2021. Hierfür sieht Grosch die SPD vor Ort gut aufgestellt: „Wir planen bereits auf Ebene des SPD-Unterbezirks Hameln-Pyrmont unseren Weg zur Kommunalwahl und stehen kurz vor dem Beginn unseres Programmprozesses.“ Er und die beiden neuen Abteilungsvorsitzenden riefen die anwesenden Mitglieder dazu auf, sich aktiv auch in den Programmprozess einzubringen.

Vorherige Meldung: Bunt, weiblich und weltoffen

Nächste Meldung: 50 und 60 Jahre in der SPD

Alle Meldungen