Zum Inhalt springen
Dorothee Hönke mit den Gewinnerinnen Barbara Thiemeyer, Maria Krupski und Gudrun Kruppe (v. l.) Foto: SPD Hameln Nord
Dorothee Hönke mit den Gewinnerinnen Barbara Thiemeyer, Maria Krupski und Gudrun Kruppe (v. l.)

10. Dezember 2019: Grünkohlessen bei der SPD

Auch Johannes Schraps und Wilfried Binder nahmen teil

Hameln.Zum traditionellen Grünkohlessen der SPD Hameln-Nord konnte dieVorsitzende Dorothee Hönke im Gemeindesaal Hohes Feld derMartin-Luther Kirche wieder zahlreiche Gäste begrüßen. Mit rund100 Teilnehmern war der Saal wieder rappelvoll. Neben demBundestagsabgeordneten Johannes Schraps nahmen auch die Abgeordnetenaus dem Kreistag Constantin Grosch und Werner Sattler teil. Aus demStadtrat waren die Mitglieder Christian Kreich, Bettina Schulze undder Fraktionsvorsitzende Wilfried Binder vertreten. Die musikalischeEröffnung des Abends nahmen die Musiker der tündernschenKultkapelle „Die Tiunegels“ vor. Nachdem sich alle mit demniedersächsischen Grünkohlteller gut gestärkt hatten, ergriff derBundestagsabgeordnete Johannes Schraps das Mikrofon und berichtetevon den Aktualitäten der Bundesregierung und des Bundestages. Sowohl die Arbeit der SPD in der Regierung als auch sein eigenesEngagement bewertete er mit etlichen Beispielen als positiv. Aufgrundseiner guten Arbeit in Berlin wurde er mit weiteren wichtigenAufgaben betraut. So ist Schraps inzwischen Mitglied im wichtigenHaushaltsausschuss des Bundestages. Dabei ließ er nicht unerwähnt,dass dadurch schon einige Projekte im Weserbergland eine namhafteFörderung erhalten haben. Nach diesem kleinen offiziellen Teilstanden wieder die Geselligkeit, das soziale Miteinander und dieanregenden Gespräche im Mittelpunkt. Nun wurde der Verlosung dergroßen Tombola entgegen gefiebert, die zu den weiteren Höhepunktender Veranstaltung zählte. Viele attraktive Preise standen bereit.Die glücklichen Gewinner konnten aus der Hand des OrganisatorsWerner Sattler so manchen wertvollen Preis in Empfang nehmen. DerHauptgewinn -eine dreitägige Bildungsreise für zwei Personen nachBerlin- ging an Maria Krupski. Den gut bestückten Präsentkorb nahm Barbara Thiemeyer in Empfang und ein großer dekorativer Schneemannsteht nun als Gewinn im Wintergarten von Gudrun Kruppe. Außerdemerbrachten alle Teilnehmer eine Spende zugunsten der nächstenKonfirmandenfreizeit der Martin-Luther-Kirchengemeinde. Zum Abschlussder Veranstaltung dankte die Vorsitzende Dorothee Hönke allenMithelfenden für den gezeigten Einsatz und die „Tiunegels“spielten zum Abschied „Auf Wiedersehen“ bis zum nächsten Jahr.


Textund Foto:Werner Sattler


Dorothee Hönke mit den Gewinnerinnen Barbara Thiemeyer, Maria Krupski und Gudrun Kruppe (v. l.) Foto: SPD Hameln Nord
Dorothee Hönke mit den Gewinnerinnen Barbara Thiemeyer, Maria Krupski und Gudrun Kruppe (v. l.)

Vorherige Meldung: Solare Nutzung von Dachflächen für kommunale Neubauten

Nächste Meldung: Ingrid Merten ist seit 25 Jahren Mitglied der SPD

Alle Meldungen