Zum Inhalt springen

22. September 2018: Grillfest der SPD in der Nordstadt

Landtagsabgeordneter Dirk Adomat ist Ehrengast
Hameln. Bei noch hochsommerlichen Temperaturen versammelten sich viele Teilnehmer auf Einladung der SPD Hamel-Nord zum traditionellen Grillen im Biergarten der Waldgaststätte „Schliekers Brunnen“.

Rund 50 Gäste haben sich die leckere Bratwurst und die Steaks mit schmackhaften Salaten munden lassen. Die Vorsitzende der SPD Dorothee Hönke zeigte sich mit ihrem Stellvertreter Kay Schulze und den Vorstandsmitgliedern Rainer Frank Thiele und Klaus-Dieter Katz hoch erfreut, dass der Landtagsabgeordnete Dirk Adomat aus diesem Anlass der Nordstadt seinen Besuch abstattete. Nachdem sich alle Teilnehmenden vom Grill gestärkt hatten, ging es zu dem politisch geselligen Teil über. Viele Interessierte nutzten die Möglichkeit, um von der örtlichen Parteispitze und den anwesenden Mandatsträgern etwas Neues aus der Stadt zu erfahren. Harsche Kritik gab es an die Adresse der Stadtverwaltung, die aus ihrer Sicht einen total überflüssigen Kreisel auf der Kreuzung Feuergraben und Gartenstraße erstellt. Hier gibt die Verwaltung ohne Not und ohne Bürgerinteresse Geld aus, das nicht vorhanden ist. Für die aktuelle Landespolitik stand Dirk Adomat Rede und Antwort. Die Gäste zeigten sich erfreut über das angenehme Ambiente auf „Schliekers Brunnen“ und stellten einmütig fest: Seit die beiden neuen Wirtsleute Andreas und Dieter Thöle das Schießsport- und Ausflugslokal bewirtschaften, hat sich viel getan. Der Ort mit dem historischen Storchenbrunnen und in schattiger Waldrandlage hat nicht nur an heißen Tagen einiges zu bieten. Nach mehreren geselligen und fröhlichen Stunden gingen die Grillgäste zufrieden nach Hause und einer sagte: „Das war doch wieder eine schöne Feier“.

Die Vorsitzende Dorothee Hönke nutzte die Gelegenheit um auf die nächste große Veranstaltung in der Nordstadt hinzuweisen. Am Sonnabend, 24.Noverber findet ab 17 Uhr das beliebte Grünkohlessen mit Tombola und den Tiunegels im Gemeindezentrum Hohes Feld statt.


Text: Werner Sattler Foto: Christian Kreich

Vorherige Meldung: Stadtbild der Nordstadt erhalten

Nächste Meldung: Eberhard Kreye rückt nach

Alle Meldungen