Nachrichten

Auswahl
2011 Reddeck
 

Scharfe Kritik an Energiepolitischen Aussagen

„Niemand hat behauptet, dass die Energiewende einfach wird“, stellt Ingo Reddeck als Pressesprecher der Hamelner Sozialdemokraten klar: „Es gibt viele ungelöste Fragen und Herausforderungen, allerdings haben zahlreiche Studien bereits dargelegt, dass die Energiewende trotz alledem gelingen kann.“ Er kritisiert insbesondere die bewiesene Ahnungslosigkeit in Sachen Energiepolitik. mehr...

 
Symbolbild Ratspost
 

Ratspost

Vor dem Ende der Sommerpause gibt eine bunte Themenmischung: Die Verwaltung teilt mit ,dass die Verkehrsführung an der Pyrmonter Straße auf Höhe der Hochbrücke geändert wird. Sie schlägt außerdem vor die Taxigebühren im Stadtgebiet Hameln zu erhöhen (10 Cent/km). Im weiteren geht es um die Gefahrabwehrverordnung, die Stadtentwäserung und die Straßenreinigungordnung. mehr...

 
2011 Schultze
 

Windstrom auch in Hameln ermöglichen

„Der Rat und die Verwaltung der Stadt Hameln haben es sich mit der Ausweisung von Windenergieflächen für unser Stadtgebiet nicht leicht gemacht“, erklärt Ratsfrau Bettina Schultze. Sie bedauert allerdings, dass die ursprüngliche SPD-Forderung nicht umsetzbar war: „Ein Mindestabstand von 1.000 Metern zur Wohnbebauung ist in Hameln nicht möglich, da das Gebiet sonst zu klein gewesen wäre.“ mehr...

 
Symbolbild Ratspost
 

Ratspost

UPDATE: Heute gab es, trotz der Ferienzeit, ein wenig Ratspost. Inhalt waren neben ein paar Anträgen hauptsächlich Protokolle und eine Ausgabe "Städtetag aktuell". mehr...

 
120804 Badnenndorf
 

Jusos demonstrieren in Bad Nenndorf gegen Rechts

„Wir loben ausdrücklich den bunten, kreativen und gewaltfreien Protest“, erklärte der Juso-Vorsitzende Ingo Reddeck. In Bad Nenndorf wurde aus seiner Sicht ein starkes Zeichen gegen Anti-Semitismus und Rassismus gesetzt: „Dies ist in erster Linie dem bürgerschaftlichen Engagement der Schaumburger Bürgerinnen und Bürgern zu verdanken, welches durch parteiübergreifende und überkonfessionelle Unterstützung mitgetragen wurde.“ mehr...

 
Aufruf Bad Nenndorf
 

SPD und Jusos rufen zu Gegenprotesten in Bad Nenndorf auf

„Wir rufen alle Bürgerinnen und Bürger auf, sich am 4.August an den friedlichen Demonstrationen gegen Rassismus, Antisemitismus und Rechtsextremismus zu beteiligen“, äußert Ingo Reddeck als SPD-Pressesprecher und Juso-Vorsitzender den gemeinsamen Aufruf. „Dies gilt besonders jetzt, kurz nachdem sich der schreckliche Anschlag von Oslo und Utøya zum ersten Mal jährt.“ Dort hatte ein Rechtsextremist 77 Menschen getötet, darunter viele norwegische Jusos. mehr...

 
Symbolbild Ratspost
 

Ratspost

Was für Infos bekommen Ratsmitglieder? Was hat es mit der sagenumwobenen Ratspost auf sich? Und was spielt der Freitag dabei für eine Rolle? Diese und noch mehr Fragen wollen wir in unserer Serie <<Ratspost>> beantworten. mehr...

 
Kerze
 

Wir lassen uns nicht zum schweigen bringen! Gemeinsam gedenken und Grundwerte verteidigen!

Am 22. Juli 2011 tötete ein rechtsextremer Terrorist in Norwegen 77 Menschen. Im Gedenken daran rufen SPD, Jusos und SJD-Die Falken mit einer gemeinsamen Erklärung zu einer Schweigeminute am Sonntag um 15:22 Uhr auf. Das Willy-Brandt-Haus, die Parteizentrale der SPD, setzt an diesem Tag die Flagge auf Halbmast. mehr...