Nachrichten

Auswahl
 

Verzögerungen für Schulzentrum Nord vermeiden

„Der SPD geht es einzig und allein darum, den Eltern, Schülern und Lehrern des Schulzentrums Nord schnellstens die Unsicherheit zu nehmen, ob und wann der notwendige Ausbau für IGS und AEG planmäßig startet.“ Damit begründet der SPD-Oberbürgermeisterkandidat Ralf Wilde gemeinsam mit der stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Elke Meyer den SPD-Antrag, jetzt schon Verhandlungen mit dem Landkreis zur vorgezogenen Übernahme der Schulträgerschaft für das Schulzentrum Nord aufzunehmen.
mehr...

 
4057-theater-logo-gross-cut-2
 

Auch ein Theatergutachten für 10.000 Euro bringt keine Einsparungen

Da hatte die Mehrheitsgruppe aus CDU, Grünen und Unabhängigen im Hamelner Rat vor einem Jahr mal eben einen Antrag gestellt, für 10.000 Euro ein externes Gutachten zum Theater einzuholen. Durch ein Fachbüro sollte untersucht werden, welche Einsparungen insbesondere durch andere Rechtsformen des Theaterbetriebes möglich sind. Bei sechs renommierten Fachbüros wurde angefragt. Keines sah sich in der Lage, für 10.000 Euro ein Gutachten im gewünschten Umfang zu erarbeiten. mehr...

 
Meistering-wilde-200x200-neu
 

Ralf Wilde einstimmig gewählt

Ralf Wilde ist als Kandidat der SPD Hameln am 17.12.2013 einstimmig gewählt worden. Die Nominierungsveranstaltung im Casino in der Technischen Akademie besuchten fast 80 interessierte Mitglieder und Gäste. Der derzeitige Fachbereichsleiter in der Stadt Hameln überzeugte die Anwesenden und konnte alle Stimmen auf sich vereinen. mehr...