SPD Hameln blickt beim Jahresempfang auf Europa

 

Bernd Lange bei seiner Rede vor den Gästen des Jahresempfangs (Foto: Jan Hühnerberg)

 

Am Sonntag hat der SPD-Ortsverein Hameln erstmals Gäste aus der Politik sowie Vereinen und Verbänden zu einem Jahresempfang eingeladen. Rund 70 Gäste konnte der Ortsvereinsvorsitzende Ingo Reddeck bei Kaffee, Kuchen und musikalischer Unterhaltung in der Berkeler Warte begrüßen.

 

„Ich freue mich sehr, dass an diesem Nachmittag so viele Interessierte den Weg zu uns gefunden haben. Besonders toll finde ich, dass so viele ehrenamtliche Vertreterinnen und Vertreter aus den Hamelner Vereinen und Verbänden anwesend sind, denen wir mit der heutigen Veranstaltung auch für ihr Engagement danken möchten,“ so Ingo Reddeck.

 

Bernd Lange (Foto: Jan Hühnerberg)

Als Gastredner für den Jahresempfang konnte die Hamelner SPD den Abgeordneten des Europäischen Parlaments Bernd Lange gewinnen, der in seiner Rede nachdrücklich auf die Bedeutung der Europawahl am 26. Mai hinwies. Die Europäische Union stehe infolge des Brexits und des Erstarkens von Populisten in vielen Mitgliedsländern vor großen Herausforderungen, sodass die kommende Europawahl eine Richtungsentscheidung für die Zukunft der Europäischen Union sei. Im Anschluss an seine Rede stand Bernd Lange den Anwesenden zu ihren Fragen zur Europapolitik Rede und Antwort.

 
 

Ingo Reddeck, Johannes Schraps, Karin Echtermann, Dirk Adomat und Bernd Lange (v.l.n.r.) (Foto: Jan Hühnerberg)

Zwischen den Redebeiträgen hatten die Gäste die Möglichkeit, sich mit den Vertretern aus der Politik auszutauschen: Neben Bernd Lange waren auch der Bundestagsabgeordnete Johannes Schraps und der Landtagsabgeordnete Dirk Adomat sowie Mitglieder der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Hameln anwesend. Für die stellvertretende Ortsvereinsvorsitzende und ehrenamtliche Bürgermeisterin Karin Echtermann ist dies ein besonderes Anliegen: „Uns als Politik ist es wichtig, mit den Menschen, die hier vor Ort gesellschaftliche Verantwortung übernehmen, ins Gespräch zu kommen und im Gespräch zu bleiben, damit wir ihre Bedürfnisse kennen und so ihre wichtige Arbeit für die Gesellschaft unterstützen können.“

 
 

Ingo Reddeck bei der Begrüßung der Gäste (Foto: Jan Hühnerberg)

Ingo Reddeck zog am Ende der Veranstaltung ein positives Fazit: „Wir hatten so viele Gäste, dass wir die Liste zur Begrüßung in mehreren Durchgängen verlesen mussten. Das ist natürlich sehr erfreulich. Bernd Lange hat uns einen sehr guten Einblick in die aktuelle Lage der Europäischen Union gegeben und uns damit auf die Europawahl eingestimmt. Die Anmerkungen der Gäste zu diesem Thema zeigen uns, dass dies offenbar vielen hier anwesenden am Herzen liegt.“

 
 
    Bürgergesellschaft     Parteileben
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.