Haushalt 2014: Straßensanierungsprogramm

 

Die SPD-Ratsfraktion will durch ein Straßensanierungsprogramm in Höhe von 2 Millionen Euro jährlich den bestehenden Investitionsstau abzubauen.

Um einem weiteren Substanzverlust und Werteverfall im Bereich des städtischen Straßennetzes entgegenzuwirken, entwickelt die Stadt ein Straßenerhaltungskonzept, das zunächst bis 2017 mit jährlich 2 Mio. € ausgestattet ist. Gleichzeitig wird durch die Verwaltung ein Straßenmanagementsystem entwickelt, das sowohl die Straßenerhaltung als auch den Mitteleinsatz so effizient wie möglich gestaltet. Vorgeschaltet findet eine Bereisung/Besichtigung der im Focus stehenden Straßen durch den Fachausschuss und die Fachabteilungen statt, um eine Prioritätenliste aufzustellen. Bis zu deren Fertigstellung werden die Finanzmittel mit einem Sperrvermerk versehen.

 
    Kommunalpolitik
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.